Ursachen von Augenringen

Was die Ursachen von Augenringen sind, kann einen doch schon sehr beschäftigen.
Wir wollen dir in dieser Kategorie die Ursachen erklären, damit du mit dem richtigen Know-how die lästigen Schatten noch schneller loswerden kannst.

Frau mit weißen Pullover, liegt auf dem Sofa

 

Was sind überhaupt Augenringe?

Da die Haut in der Nähe des Auges sehr dünn ist, kann man dort unter Umständen sehr schnell schlecht durchblutete Blutgefäße sehen.

Diese erscheinen dann dunkel, blau oder schattig und werden dann umgangssprachlich Augenringe genannt.

In manchen Fällen erscheinen die Schattierungen auch mit geschwollenen Tränensäcken.

Wichtig ist, Tränensäcke nicht mit Augenringen zu verwechseln. Augenringe wird die dunkle Schattierung unter deinen Augen genannt. Tränensäcke sind jedoch richtige Anschwellungen. Diesen Unterschied musst du dir bewusst sein, bevor du deine Behandlung beginnst.

 

Ursachen für Augenringe gibt es sehr viele verschiedene, doch….

Was sind die wichtigsten Ursachen von Augenringen?

1.) Schlafmangel

Du kennst es auch. Kaum hat man eine Nacht richtig genossen und ist am nächsten Tag trotzdem früh aufgestanden, schon hat man dunkel unterfärbte Augen, oder gar geschwollene Tränensäcke. Dies wird der wohl der häufigste Grund für Augenringe sein. Um dir bei diesem Problem zu helfen haben wir dir einen QuickTipp, wie du besser schlafen kannst, geschrieben.

Frau liegt auf Bett und schläft, um dadurch Schlaf eine der Ursachen von Augenringen zu beheben.

 

2.) Drogen-/ Alkohol Konsum

Auch dies kann ein Grund für Augenringe sein. Diese verschwinden meistens im Laufe des Tages (ausser du konsumierst Regelmäßig eines der Genussmittel, z.B. Zigaretten) und doch stören sie einen am Morgen. Auch die Behandlung dieser Art von Augenringe fällt meist eher einfach.
Um dir das Aufhören zu rauchen leichter zu machen, haben wir diesem Problem extra zwei QuickTipps gewidmet. Du findest sie hier oder unter QuickTipps.

Gefüllter Bierkrug wird von hinten beleuchtet mit schwarzem Hintergrund

3.) Mangelerscheinungen

Vor allem bei Frauen ist Eisenmangel oft ein Grund für Augenringe. Bei Männern kommt dies zumindest nicht ganz so häufig vor, passieren kann es jedoch trotzdem.
Aber nicht nur das soll ein Grund sein, auch eine Störung im Melaninhaushalt, oder das Fehlen bestimmter Vitamine sind Gründe.

Wenn du mehr zum Thema „Eisenmangel“ erfahren möchtest, kannst du gerne einmal unseren QuickTipp „Eisenmangel beheben, Ursachen und Symptome“ lesen.

Äpfel, Orangen un Zitronen in einer Glasschale

 

4.) Bindehautentzündung

Erste Erscheinungen von geschwollenen Tränensäcken können auch als erste Erscheinungen einer Erkrankung entstehen. In den meisten Fällen ist diese Erkrankung die Bindehautentzündung, doch es können natürlich auch andere Krankheiten sein.
Wenn selbst nach langer Behandlung die Augenringe nicht weggehen solltest du eventuell in Erwägung ziehen einen Arzt zu kontaktieren.

Nahaufnahme eines blauen Auges

 

5.) das Altern

Gegen das Altern und dass sich bei dir im Alter Tränensäcke bilden können nicht einmal wir etwas machen…doch gegen die Tränensäcke, gegen die können wir etwas machen. Dabei musst du jedoch wieder aufpassen, dass du den Unterschied zwischen Augenringen und Tränensäcken erkennst.

Alter Mann mit Falten im Anzug mit Fliege, Sonnenbrille und Strohhut

 

6.) angeborene Augenringe

Dies ist ein Grund, der auch auftreten kann.

Viele Menschen neigen dazu dunkel unterfärbte Augen zu haben. Dies liegt schlicht und einfach daran, dass sie im Bereich der Augen sehr empfindlich sind. Die Erscheinung dieser Art der Augenringe zu ändern ist jedoch trotzdem möglich.

Mann mittleren Alters linke Gesichtshälfte zu sehen, rechte nicht

 

Auf dieser Seite haben wir dir nun zusammengefasst gezeigt, welche Ursachen von Augenringen es gibt.

 

Wenn du noch mehr von uns zum Thema „Augenringe“ lesen willst, dann schau dich doch einfach noch ein wenig auf unserer Seite um und lies die Artikel über Produkte, Hausmittel und einen Schritt-für-Schritt-Plan um Augenringe loszuwerden.