Ein Schritt in unserem „7 Schritte Plan gegen Augenringe“ auf unserer Hauptseite „Augenringe Loswerden“ war eine bessere Ernährung. Und in Bezug auf Augenringe ist Eisenmangel ein wichtiges Ernährungsthema.
Eisenmangel ist eine der verbreitesten Krankheiten, doch was sind die Ursachen dafür und wie kann man Eisenmangel beheben?

Dies wollen wir dir in diesem Quicktipp zeigen!

Doch bevor wir dir sagen können, wie du Eisenmangel beheben kannst, müssen wir ersteinmal klären, was die Ursachen und Symptome sind.

Lupe vergrößert etwas in einem Buch
Ursachen und Symptome von Eisenmangel

Eisen ist eines der wichtigsten Spurenelemente, die der Körper benötigt. Vorwiegend wird Eisen zur Blutbildung benötigt. Damit dies funktioniert, braucht der Körper eine gewisse Menge Eisen. Wenn er dies nicht hat, spricht man von der Mangelerkrankung Eisenmangel.

Meist ist die Mangelerscheinung bei Frauen mit starkem Blut- und somit Eisenverlust besonders vorzufinden.
Doch auch Kinder in einer Periode starken Wachstums haben eine hohe Anfälligkeit.
Ebenfalls sind, durch Blutverlust, Blutspender stark anfällig.
Vegetarier und Veganer müssen bei ihrer Ernährung stark darauf achten, genügend Eisen aufzunehmen.

Für den Überblick hast du hier nochmal die anfälligsten Personengruppen in der Übersicht:

  • Frauen (mit starkem Monatsblutverlust)
  • Kinder (vor allem während Wachstumsschüben)
  • Blutspender
  • Vegetarier und Veganer

Da Eisen vor allem mit den roten Blutkörperchen für den Sauerstofftransport zuständig ist, gibt es vielfache Symptome.

Damit du auch diese in einer Übersicht hast:

  • Abstriche bei körperlicher Leistung
  • aufgrund eingeschränkter Durchblutung Fahlheit
  • Haarausfall
  • Nägel reisen ein oder es entstehen kleine weiße Flecken
  • ebenfalls aufgrund verminderter Durchblutung Konzentrationsstörungen und Vergesslichkeit
  • Schlafstörungen und die drauf folgende Müdigkeit

Mann geht im Wald joggen

So, jetzt kommt aber das wichtige:

Eisenmangel beheben

Gleich vorweg: Du solltest aufpassen, denn zu viel Eisen ist definitiv auch nicht gesund!

Damit du weißt, wie viel Eisen du brauchst haben wir hier die Werte zusammengefasst:

Säuglinge bis 4 Monate0,5 mg
Kinder 4 Monate bis 7 Jahre8 mg
Kinder 7 bis 15 Jahrem 12 mg / w 15 mg
Frauen im gebärfähigen Alter15 mg
Schwangere25 – 30 mg
Stillende20 – 25 mg
Männer und Frauen nach den Wechseljahrenm 10 mg / w 15 mg

So, nun weißt du, wie viel Eisen du essen solltest. Doch was bringt dir das, wenn du nicht weißt, in welchen Speisen wieviel Eisen enthalten ist?

In dieser Tabelle wird sehr gut gezeigt, welche Speise wie viel Eisen enthält: medline. ch

Getreidefeld zum Eisenmangel beheben

Wir hoffen wir konnten dir in diesem Beitrag weiterhelfen so gut es geht. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg!

Falls du noch mehr über Augenringe oder verschiedenste andere Quicktipps lesen willst, stöber doch einfach noch ein wenig auf unserer Seite herum!
Wenn du schon beim Entfernen bist kannst du auch gerne schauen, wie du Augenringe loswerden kannst, indem du sie abdeckst, oder Produkte oder Hausmittel verwendest.

 

 

Wichtig: Diese Informationen stammen von verantwortungsvollen Quellen, jedoch wollen wir keinerlei Haftung übernehmen.